Direkt zum Inhalt
Zu Produktinformationen springen
1 von 7

robinia-pro RANKGITTER freistehend, Raster 54x27 cm

SKU10.02.03.

Normaler Preis 0,00 €
Verkaufspreis 0,00 €
inkl. MwSt.

Lieferzeit: 14-18 Tage

Produktbeschreibung:

Die Rankgitter bestehen aus Achtkant-Robinien-Stäben 3 x 3 cm.

Die Stäbe bilden ein Raster von 54 x 27 cm (Achsmaß). Die Höhe wird ohne die in die Erde ragenden "Beine" gerechnet.

Die Robinien-Stäbe, aus denen das Rankgitter besteht, sind durch Tiefenfirnissen mit reinem Leinöl veredelt. Dabei wird der Firnis in die Holzoberfläche eingebracht, nicht nur aufgetragen. Daher kann der Firnis nicht mit der Zeit abblättern. Das Tiefenfirnissen erhöht die außerordentliche Haltbarkeit des Robinienholzes noch einmal zusätzlich.

Das Rankgitter wird als Bausatz geliefert - vertikale Stäbe, horizontale Stäbe und Edelstahl-Senkkopfschrauben. Die vertikalen Stäbe sind unten angespitzt. Die Enden der horizontalen Stäbe haben eine U-Form.

Beim Verschrauben der horizontalen Stäbe mit den vertikalen Stäben ist darauf zu achten, dass die Senkungen in den Bohrungen der vertikalen Stäbe jeweils außen liegen, damit die Schraubenköpfe nach dem Anziehen der Schrauben in den Stab versenkt sind.

Hat das Rankgitter mehr als zwei vertikale Stäbe, so sind die horizontalen Stäbe höhenmäßig um 6 cm versetzt, wie auf den Abbildungen zu sehen.

Beim Einbringen des Rankgitters in den Boden darf das Rankgitter nicht zu stark verspannt werden. Drücken bzw. schlagen Sie also bitte das Rankgitter gleichmaßig ein; falls Sie es einschlagen, üben Sie bitte lediglich leichte Schläge der Reihe nach wiederholt auf alle vertikalen Stäbe aus.

Am leichtesten und schönsten ist das Einbringen unter Verwendung unseres robinia-pro-Erdbohrers für Akkuschrauber (siehe Abbildungen), den Sie ebenfalls hier im Shop erwerben können. Sie setzen das Rankgitter auf der Erde auf und markieren damit auf dem Boden die Stellen, an denen Sie bohren müssen. Nachdem Sie mit dem Erdbohrer alle Bohrungen hergestellt haben, setzen Sie das Rankgitter ein. Nun müssen Sie es nur noch ausrichten und die Erde gut andrücken.

Die angegebene RANKGITTER-Höhe misst sich zwischen der Unterkante der untersten horizontalen Stäbe und der Oberkante der obersten horizontalen Stäbe des RANKGITTERs, d. h. das ist die Höhe des RANRGITTERs als solches.

Wie tief die vertikalen Fuß-Stäbe, die unten seitlich an die vertikalen Haupt-Stäbe angeschraubt werden, in die Erde kommen / kommen sollten, hängt davon ab, wie schwer / fest der Boden ist, wie stark auf das RANKGITTER seitliche Last wirkt, insbesondere die Windlast, und welche Höhe über Boden gewünscht ist.

Maximal können die Fuß-Stäbe 50 cm in den Boden. Das wird aber nur im Extremfall auszunutzen sein, vielleicht bei Sandboden an der stürmischen Nordsee. 

Bei durchschnittlichen Bedingungen genügen um die 30 cm Einbautiefe. Dann verläuft die Oberkante des RANKGITTERs etwa 20 cm höher über Boden als die angegebene Höhe des RANKGITTERs ist.

Wenn das breiteste Rankgitter aus unserem Sortiment für ihren Zweck nicht ausreicht, können Sie es selbst beliebig verbreitern, indem Sie zwei oder sogar mehrere Rankgitter unseres Sortiments (gleiches Raster) zu einem einzigen breiteren zusammenbauen. Sie fahren einfach an einer Seite mit horizontalen Stäben fort (die Bohrungen dafür in den vertikalen Stäben sind generell vorhanden). Es folgt wieder ein vertikaler Stab usw. Zum Schluss bleibt ein vertikaler Stab übrig, für den Sie mit Sicherheit Verwendung finden.

Kürzlich angesehen