Schwartenbretter, Schwarten, Blockhausbretter

Schwartenbretter & Co. aus Robinie - die „Natur-Fraktion“

 

Robinien-Schwartenbretter  –  Multitalent

Schwartenbretter entstehen, wenn der Stamm lediglich aufgesägt wird (Blockware). Die Bretter zeigen an ihren Seiten den Verlauf des Stammes, weswegen man Schwartenbretter auch als „Bretter Baumkante“ bezeichnet.

Schwartenbretter aus Robinie werden sehr vielseitig verwendet. Für  Zäune nenn man sie auch Bonanzabretter. Schwartenbretter finden zudem gern Verwendung für rustikale Tische und Bänke oder, um Wände zu verschönen.

Entsprechend den verschiedenartigen Anforderungen können Sie die Schwartenbretter bei uns in den Ausführungen „rau“, „geschliffen“ und „gehobelt“ erhalten. Die „Kanten“ (Schmalseiten) der Bretter sind geschält (entrindet) und geglättet. „Geglättet“ meint, dass eventuell herausstehende Aststümpfe und andere Unebenheiten beseitigt sind.

 

Robinien-Schwarten besäumt  –  dekorative Verschalung

Unsere „Schwarten (natur-halbrund) besäumt“ sind, wie schon die Bezeichnung sagt, besäumt. Das bedeutet, dass sie seitlich auf eine einheitliche Breite gesägt sind. Somit eignen sie sich als dekorative Verschalung, z. B. um Sichtschutz herzustellen. Auch Schwarten-Zäune sind beliebt. Die Schwarten sind für die vertikale Anordnung vorgesehen.

 

Robinien-Blockhausbretter  –  auch für Lärmschutz

Für die horizontale Anordnung haben wir die Blockhausbretter. Die Nuance bei unseren Blockhausbrettern besteht darin, dass die Brett-Flanken mit schrägem Schnitt besäumt (begradigt) sind. Dadurch überlappt jedes der Bretter das unter ihm anschließende Brett. Aufschlagende Feuchtigkeit läuft so auf der Außenseite ab; die Verschalung ist regendicht.

Die Blockhausbretter bieten sich nicht nur an für die Verkleidung von Spielhäusern, Ferienhäusern, Garagen, Schuppen u. ä.. Sie ermöglichen auch einen perfekter Sichtschutz und  –  in Anbetracht der Massigkeit der Blockhausbretter  –  effektiven Lärmschutz.

 

Robinien-Schwarten und -Bretter nur mit Edelstahl-Schrauben befestigen

Robinien-Schwarten,  Robinien-Schwartenbretter und Robinien-Blockhausbretter sollten Sie ausschließlich mittels Edelstahl-Schrauben befestigen. Verzinkte Schrauben rosten nach einigen Jahren, wenn der dünne Zinkauftrag korrodiert ist. Die Robinie wird aber viele Jahrzehnte halten.

Für Schwartenbretter  sind das geeignetste Tellerkopfschrauben.

Für Schwarten und Blockhausbretter empfehlen wir Senkkopfschrauben, die Sie dementsprechend versenken können, am besten sogar tiefer in das Holz hinein, so dass die Schrauben  gar nicht mehr auffallen. So machen wir es bei unseren Sichtschutzwand-Modulen, die mit Schwarten bzw. Blockhausbrettern beplankt sind.